Sonntag, 29. April 2012

Kindheitserinnerungen...

Seit gestern ist meine ständige Freizeitbeschäftigung das digitalisieren von alten Hörspielkassetten aus der Kindheit. Momentan: 32 Folgen von Regina Regenbogen.
Kennt das noch jemand und verbindet das mit Kindheit pur?



Meine Große hat jetzt auch sämtliche Puppen und Sternwichtel bekommen, die meine Geschwister und ich damals hatten. Ein Wahnsinn was man dafür heute bezahlen müsste. Scheinbar hat es doch noch ein paar mehr alte Fans ;)

Samstag, 21. April 2012

Tatüta die Feuerwehr ist da...

... wenn ich Tatüta höre, dann geht mir zuallererst immer das Kindergartenlied durch den Kopf - aber seit ich die Tatüta gewonnen habe, weiß ich das Kleinod mit dem gleichen Namen erst zu schätzen. Heute habe ich meine allererste Tatüta selbst fertig genäht und man braucht wirklich nicht viel: nicht viel Stoff und nicht viel Zeit: SUPER!
Nur eines stört mich: dass die 2 Hälften so leicht auseinander stehen. Das nächste Mal vielleicht doch noch ein Knopf? Aber Knöpfe annähen mache ich so ungern, dass ich mir jetzt ne KamSnap gegönnt habe. Aber wir kriege ich KamSnaps an die Tatüta???


Da muss ich noch grübeln!

Sonntag, 15. April 2012

Feliz



...geschafft!

Die Rüschen hinten hab ich mit der Overlock gekräuselt (beiden Oberfäden auf 8, Differential auf 2,Stichlänge auf 4), das ging ganz gut, bei der langen Rüsche unten hat das nicht geklappt, die habe ich auf die herkömmliche Weise mit 2 Fäden gekräuselt.

Die Träger musste ich noch einmal neu annähen, da das Oberteil vorne so nach vorne stand. Das sah nicht schön aus. Danach habe ich sie etwas schräg angenäht und auch mehr zur Mitte hin, dann saß das Kleidchen schön.

Würde ich nochmal eine Feliz nähen? JA.
Aber mit weniger Rüschen.
Meine Rüschen waren hinten am Ende ca. 6cm breit. Dann braucht man viele Rüschen. Besser breitere Streifen nehmen und weniger Rüschen machen. Ich habe sie versäubert und dann von links aufgenäht (also rechte Seite auf rechte Seite), umgeklappt und noch mal abgesteppt. Weil ich dachte, dass man sonst bei jedem "Rüschenflattern" meine weißen Ovi-Fäden sieht und das wollte ich nicht.

Meine nächste Feliz wird vielleicht einlagig, denn die Stoffmassen, die Töchterlein jetzt trägt, sind nicht wirklich alltagstauglich. Es hat schon ein Gewicht. Nicht so viel, aber im Sommer mag man es doch leicht.

Ach ja, und wer sich wundert: für diesen tollen Kleidertraum war das Töchterlein dann trotzdem nicht bereit die Jeans vorher auszuziehen. Aber stundenlang sich drehen und drehen und drehen, das hat dann doch viel Spaß gemacht!

Kerstin, falls du das liest: magst nicht doch noch ne Feliz nähen? Ich helfe dir auch ;)

...puh - die Osterferien sind schon rum...

... eben waren doch noch Ferien und morgen ist schon wieder "grauer Alltag" angesagt. Puh, das das immer so schnell gehen muss?
Bei der Feliz liege ich in den letzten Zügen, ich kann sie euch also ganz bald fertig präsentieren. Aber dank Familienbesuch aus ganz vielen Ecken, kam ich am Ende doch nicht so weit wie gedacht.


Falls ihr mal Familienbesuch habt und Lust auf einen kleinen Spaziergang in der Natur habt, bei dem auch die Kinder bereitwillig mitlaufen: der Naturerlebnispfad Pfinztal (NEPP) ist dazu echt nett gemacht.

Samstag, 7. April 2012

Die Feliz wird...

... das Schürzenkleid ist zumindest schon mal fertig. Auch die Träger hab ich schon, aber eben vergessen zu knipsen. Das Unterkleid ist uni rosa. Und jetzt muss ich erst mal grübeln: in welcher Farbe mache ich die Volants? Alle rosa? Rosa und türkis?
Ich weiß es nicht. :(
Mal schauen, ob meine Mädels beim Nähtreff am Dienstag mir bei der Entscheidung helfen können....

Der Aufnäher ist übrigens von hier (Zaubermasche) - kann ich nur empfehlen, sehr sehr nett und superschnell :)

Donnerstag, 5. April 2012

Frohe Oster-Feiertage

Gestern war noch Weihnachten und jetzt steht schon Ostern vor der Tür - mit den Jahren habe ich das Gefühl, dass es immer schneller geht... ;)
Aber zur Zeit rast die Zeit eh an mir vorbei, da das große Töchterlein 3x die Woche Schwimmkurs hat (über 4 Wochen hinweg) und damit ganz schön viel Zeit drauf geht (aber ich finde es gut, dass der Kurs so am Block ist, es nimmt ihr die Angst vor dem Wasser, weil es keine Woche dauert, bis sie wieder ins tiefe Wasser "muss" und sie hat auch eine arg liebe Schwimmlehrerin, alles super)
Insofern wünsche ich euch da draußen ruhige und entspannte, aber auch lustige und spannende Osterfeiertage im Kreise eurer Lieben. Bei Janea gibt es ein wunderschönes Oster-Freebie, das passt hier gerade so wunderbar rein :


Ich werde die Osterfeiertage vermutlich nicht zum nähen kommen, ihr? :) Das macht aber nichts. Meine Feliz ist inzwischen zugeschnitten und versäubert (bis auf die Rüschen, da konnte ich mich immer noch nicht für die Farbe festelegen) und manche Teile sind auch schon zusammen genäht. Bis jetzt hat alles wunderbar geklappt, es war auch nicht schwer. Mir graut nur immer noch vor den Rüschen und vor dem Zusammennähen der beiden Kleider, das sieht auf den Fotos in der Anleitung wie eine echte Fummelei aus :)

Zu allerletzt möchte ich euch noch etwas zeigen, was ich von der sehr sehr lieben Tanja von Ideenreich geschenkt bekommen habe, schaut selbst, ist das nicht toll (wenn ihr draufklickt, kann man es besser sehen) ?




Sie hat eine kleine Verlosung gemacht und ich hab den 2. Platz gemacht. Das MugRug ist in "natura" noch viel schöner, die Stöffchen sind sooo weich und leuchtend schön. Bis jetzt noch zu schön, um darauf eine schnöde Kaffeetasse abzustellen. Wenn ihr mal auf ihren Blog schaut und euch oben im Header die süßen Mädels anschaut, dann wisst ihr auch, was ich auch irgendwann dann mal nähen will. Aber erst nach der Feliz und Stoff muss ich dafür natürlich auch erst mal wieder shoppen gehen ;)

Sonntag, 1. April 2012

Stoffmarkt und mein Jahresprojekt

Gestern war Stoffmarkt und ich war 1 1/2h nur damit beschäftigt für mein eines großes Projekt die Stoffe und Zutaten zusammen zu suchen. Seit ich bei einer lieben Freundin das Feliz-Kleidchen gesehen habe, träume ich auch davon. Nur hätte ich vor 2 Jahren nie daran gedacht, dass ich mal selbst eines nähen werden bzw. ich habe nie im entferntesten gewagt daran zu denken. Jetzt ist es soweit!
Eigentlich hatte mir ursprünglich was ganz anderes als Stöffchen vorgeschwebt, das Töchterlein wollte aber unbedingt was mit türkis. Die hauptsächlich türkisenen Stoffe auf dem Stoffmarkt haben mich aber nicht in ihren Bann gezogen, also wurde es ein Stoff, der auch türkis enthält, nämlich ein rosa/pink/frühlingsgrün/türkisener Blümchenstoff von Stenzo und die passenden Kombistoffe dazu.
Heute erschlagen mich die Farben sogar ein bisschen, aber gestern auf dem Stoffmarkt war wieder so viel Gedränge, so viel los.... da war ich irgendwann froh, dass ich mich überhaupt entschieden habe.

Die Feliz soll eigentlich das Einschulungskleid werden... eigentlich... wieso eigentlich? Weil ich gestern vergessen habe, dass der Schulranzen rot ist. Richtig rot und wenn sich das mal nicht ordentlich beisst....

Noch dazu traue ich mich jetzt nicht reinzuschneiden. Denn: nähe ich unten noch ein Volant an, dass komplett ums Unterkleid geht und dann rausblitzt oder nicht? Das muss ich beim zuschneiden vorher wissen.
Werden die Volants hinten am Unterkleid alle uni oder jede anders?
Welche Farbe kriegen jetzt Träger, Schleife etc.?

Nur 2 Sachen sind fest: der Blümchenstoff kommt aufs Oberkleid (vorne und Seiten), der rosa Stoff bildet das Unterkleid. Denn von diesen Stoffen habe ich mehr gekauft.

Ihr werdet ja dann sehen, wie ich mich entschieden habe.
Wer mir helfen mag, hinterlässt ein Kommentar, ich freu mich!