Sonntag, 20. Mai 2012

Schulanfänger Abschiedsgeschenk

Meine Große kommt im September in die Schule und mit ihr 16 weitere Kinder aus dem eigentlich recht kleinen familiären Kindergarten. Der Abschied wird hart, denn die Erzieherinnen sind so ans Herz gewachsen und ein fester Bestandteil. Damit sich meine Süße und die anderen 15 Kinder bedanken und verabschieden können und es nicht das standartisierte Abschiedsfoto gibt, das dann irgendwann verstaubt und verloren geht, hab ich mir was anderes überlegt.
Eine Wimpelkette für den Kindergarten. Die kann an jedem Kuchenverkauf, Tag der offenen Tür und so weiter aufgehängt werden. Oder sie kann den ganzen Sommer im Hof hängen und jeden Besucher freundlich empfangen. Damit es aber auch was ganz persönliches von unseren Kindern ist, wird jeder Wimpel 2 Seiten haben. Vorne ein Handabdruck von jedem Kind (der zeigt "ich war auch mal hier", hinten ein bunter schöner Stoff.

In der Mitte ein großer Wimpel mit dem Namen unseres Kindergartens. Wir haben uns bewusst dagegen entschieden die Namen unserer Kinder auch noch auf jeden Wimpel drauf zu schreiben. Denn mit der Kette sollen sich auch nachfolgende Kindergartenkinder noch identifizieren können. Und nicht jeder heißt ja "Hans, Lotte, Marie,..." (die Namen hab ich jetzt bewusst aus der Luft gegriffen).

Für unser Projekt wurden wir sogar gesponsort! Und zwar von keinem geringeren als von Farbenmix direkt - mensch, haben wir uns gefreut! Eine ganze Tüte bunte Webbänderreste kamen mit der Post. Zuerst wollten wir jeden einzelnen Wimpel damit verschönern, dann haben wir doch nur den Namenswimpel in der Mitte damit verzieren wollen - die Kette sollte ja auch nicht überladen wirken. Die restlichen Bänder werden jetzt im Kindergarten in weiteren Bastelprojekten der Kinder eine sinnvolle Verwendung finden (zB in der Schultütenwerkstatt - hier basteln jedes Kind seine eigene Schultüte ganz ohne Eltern, nur mit Hilfe der Erzieherin. Und erst beim "Rausschmiss" kriegt man das Wunderwerk als Elternteil zu Gesicht).

Aktueller Stand des Projekts: 

1) die Wimpel wurden genäht (von mir und auch mit meiner 5jährigen Tochter zusammen, das hat richtig Spaß gemacht- mal hat sie den Stoff gehalten und ich hab "Gas gegeben", mal umgekehrt - es waren ihre ersten Erfahrungen mit der Nähmaschine)

2) der große Namenswimpel wurde mit der Farbenmix-Technik mit Stoffmalfarben bemalt

 

3) ein Test-Handabdruck wurde gemacht
 

Jetzt fehlen also noch alle anderen Handabdrücke, die Rückseite der Namensfahne, die Webbänder müssen noch angenäht werden, der Felix-Sing-Vogel muss noch aufgemalt werden und alle noch an das Schrägband angenäht werden.
8 Wochen sind es noch in etwa bis zum Rausschmiss, das schaffen wir :)


Kommentare:

  1. Sehr schön :-), ich bin schon gespannt auf des Ergebnis. Wir haben letztes Jahr auch eine Wimpelkette gemacht, allerdings hat da jedes Kind einen Wimpel mit Stoffstiften verziert.
    LG,
    Fleur

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine ganz tolle Idee...da bin ich auf das Endergebnis gespannt...und sogar gesponsert, da freue ich mich mit euch!
    Habe auch gerade eine Wimpelkette zur Geburt genäht!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich, dass du an meiner Verlosung teilnimmst. :-) Werde jetzt erst mal deinen Blog durchstöbern. LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :)