Dienstag, 30. Oktober 2012

Eine Runde Hüftgold :)

Wollt ihr mal spickeln...?

Ich hab heut nämlich Geburtstag und in 2 Tagen kommen meine ganzen Freundinnen und auch nähere Bekannte und wir machen uns hier einen schönen Abend bei lecker Raclette und ....
... naja... und einer Überraschung!

Es ist ein schokoladiges Dessert, für das ich heute 2 Stunden in der Küche stand und sogar etwas fahren musste, denn eine der Zutaten kriegt man hier im Ort nicht. Aber: nach dem ersten Geschmackstest: es hat sich gelohnt!
Und der Herr des Hauses wird sich dem ganzen Haufen pure Kalorien annehmen, wenn es bei den figurbewussten Damen dann doch nicht ankommt :)

Hier also ein kleiner Ausschnitt... mehr dann NACH dem besagten Abend!

Wer sich von meinen Mädels überraschen lassen möchte, sollte NICHT weiter lesen....





















Samstag, 27. Oktober 2012

Stoffmarktschätze & Puppenhose

Hier endlich noch ein Bild der Stoffausbeute vom Stoffmarkt:
 
mein eigentliches Stoffschätzchen ist dieses Mal der Dutch Love Stoff von Hamburger Liebe. Daraus soll mein erstes selbstgenähtes Kleidungsstück für MICH entstehen: ein Rock.


 


 

Auch das passende Samtband hab ich schon dazu bekommen. Ob es orange oder hellblau wird, das weiß ich noch nicht :)



Eine Überraschung hielt der blau-weiße Jersey-Kupon für mich bereit: im Inneren fand sich ein ziemlich großer Print (für den Größenvergleich hab ich ein Pixi-Buch daneben gelegt). Ob ich das jemals verwende ... keine Ahnung.

 
Dann hatte ich noch den Affenjersey gekauft und euch ja auch die Hose gezeigt. Gestern entstand noch die passende Partner-Hose dazu. Sie ist für den großen Bruder bzw. seine Puppe, denn er hat sich soooo sehr ein Schwesterchen gewünscht und war ziemlich sauer, dass es nur ein Bub geworden ist :) Dann können seine Puppe und das neue Brüderchen jetzt wenigstens im Partnerlook gehen.


Freitag, 26. Oktober 2012

Ich werde Tante!

In Kürze werde ich zum zweiten Mal Tante :) Noch ist es ein friedlicher Bauchbewohner, aber wenn er erst einmal draußen ist, dann soll er es auch hier draußen schön haben. Beim zweiten Kind hat man ja auch schon einiges, also habe mich an meiner ersten selbstgenähten Babyhose versucht (Schnitt Felix).

Zuschneiden, falsch zusammennähen, sich wundern, den eigenen Fehler erkennen, wüst fluchen, am liebsten alles in die Ecke schmeißen, auftrennen, noch mal zusammennähen und dann: Hurra, welch Freude! Wenn man alles richtig macht, dann geht es richtig schnell und ist auch gar nicht schwer!

 

Ehrlich gesagt, hätte ich Lust gleich noch eine zu nähen. Das ist wirklich toll, wenn man nach so kurzer Zeit schon das schöne Ergebnis in den Händen hält.
(die Farben kommen leider nicht so doll rüber, ist heut aber auch echt ein grauer Tag....)

Den Stoff hab ich vom Stoffmarkt, ein weiteres (das eigentliche) Stoffschätzchen möchte ich nächste Woche anschneiden :)

Und noch etwas schönes darf ich berichten: ich hatte mich doch so geärgert, dass man bei jeder Naht so eine Art Leiter-Naht von der Ovi sieht. Alles rumspielen an der Fadenspannung hat nichts bewirkt. Dann hatte ich Fadensalat, musste gefühlte 100 mal neu einfädeln, bis überhaupt eine ordentliche Naht wieder herauskam und dann ist es mir aufgefallen: der eine Nadelfaden klemmte nicht richtig zwischen den Spannungsscheiben! Da kann man natürlich lange drehen, wenn er dennoch locker/lose vom Garn kommt... Aber zum Glück ist das jetzt behoben und nun sieht man auch kaum noch die Ovi-Naht von außen *freu*

Freitag, 19. Oktober 2012

Morgen ist eeeeeeeeeeeeeeendlich wieder Stoffmarkt in Karlsruhe!

 
Ich freu mich auch tolle neue Stoffschätzchen und viel Spaß mit meinen Mädels und auch darüber, dass morgen auch noch richtig tolles Wetter sein soll. Wenn das mal nicht ein super Wochenende wird! Hurra!!!

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Eine Internetfreundin hab ich vorhin vergessen - die liebe Räuberhummel, bei der ich von Beginn an dabei war und die sich über ein paar neue Leserinnen sehr freuen würde.
Da ich den Award nur 5x weiter geben kann und sie die 6te gewesen wäre (alle kann man eben leider auch nicht nehmen, tut mir leid!), widme ich ihr hiermit wenigstens einen eigenen Post und bitte euch: schaut doch mal rüber - sie näht erst seit kurzer Zeit und die Sachen sind wirklich süß.
Ich habe einen AWARD bekommen :)
 

Oft lese ich von Awards eigentlich nur in dem Zusammenhang, dass bei den Blogs steht "bitte keine Awards". Ich persönlich habe nie damit gerechnet, dass ich mal einen bekommen könnte.
Umso erstaunter war ich, als ich Post von Nici von Schnuffis Schätze erhielt.
Das ist für mich ein richtig schönes Gefühl, weil man da mal wieder gezeigt bekommt "huch, da liest ja jemand was du schreibst... (außer den beiden Mädels aus meinem Nähclub").
 
Und grundsätzlich finde ich die Idee auch schön, weil man dann wieder auf neue schöne, kleine Blogs gestupst wird. Darum mache ich gerne mit und wer den Award nicht haben mag, nun, der nimmt ihn halt einfach nicht an und freut sich (hoffentlich) einfach darüber, dass ich etwas Werbung für seinen/ihren Blog mache.
(ich hab das früher nämlich gehasst, wenn ich diese doofen Kettenbriefe bekommen hab und wehe, man macht nicht mit, dann gibt es 10 Jahre Pech und so... aber heute sind wir ja alle etwas erwachsener und schlauer - also niemand MUSS mitmachen)
 
Hier die Regeln für diesen Award:
 
1. der Blog darf nicht mehr als 200 Leser haben, also noch ziemlich "frisch" sein.
2. man muss über den Award auf seinem Blog berichten.
3. den Blog des Nominators musst Du auf Deinem Blog verlinken, damit auch dieser Blog wachsen kann.

4. gebe den Award an 5 Blogger weiter und berichte Ihnen von der Nominierung.
5. schreibe diese Regeln auf Deinen Blog.
 
 
Die Blogs, an die ich gerne diesen Award weiter geben möchte, sind:
 
1. Fleurs Welt
2. Zauberhaft
3. Die Bommelfrau
4. die Regen-Bogen-Fee
5. aufgeräumt

Sonntag, 7. Oktober 2012

Mein erstes selbstgenähtes Shirt

Nach vielen Taschen, Kleidern, Tatütas, Pullis und Jacken hab ich mich ENDLICH an mein erstes Shirt getraut: es ist ein Klein Fanö mit einem Eulenstoff, denn die Große geht in die Eulenklasse. Ich habe das geteilte Vorderteil genäht und die Kurzärmelchen über die langen Ärmel.

Von vorne:

 
 
 
Von hinten:


 



Jersey zu vernähen hatte ich mich schwieriger vorgestellt - manchmal musste ich etwas grübeln, mal musste ich auch eine Naht auftrennen, weil ich das Bündchen nicht genug gedehnt hatte beim annähen. Aber so richtig schwer war es nicht. Es gibt allerdings etwas, was mich sehr stört. Und ich befürchte, dass das ein Problem meiner Overlock ist (das preiswerte Modell vom A*ldi). Da schauen nämlich immer wie so ne kleine Leiter die weißen Overlockfäden raus. Die Fadenspannung hab ich schon mal leicht variiert, aber das blieb. Und das sieht echt nicht hübsch aus :(

Könnt ihr mir da helfen????