Sonntag, 11. August 2013

Kamikaze-Kinder...

... sollten eine Kühlschrankeule besitzen.
Ich habe selbst mindestens ein Kamikaze-Kind.
Was ist denn ein Kamikaze-Kind?

Das ist ein Kind mit einem ausgeprägtem Drang sich zu bewegen. Aber nicht einfach nur zu toben, sondern seine eigenen Grenzen dauernd austesten zu müssen. Zu hoch, zu weit,... existiert nicht im Vokabular. Wenn es die anderen deutlich älteren Kinder können, dann kann ich das auch. Das nenne ich Kamikaze :)

Gut ist es, wenn man dann so eine Eule oder auch ein Monster á la Aprilkind immer bereit im Kühlschrank hat.

Heute haben wir ein kleines Kamikaze-Mädchen besucht (Sprung über Sofakanten an der Heizung vorbei und dann zwischen Scheibe und Heizung mehr oder weniger eingeklemmt hängen bleiben, das gehört zu ihrem Repertoire). Und sich dann noch empören, dass man da nicht raus kommt.
Jetzt kann man ja darüber lachen, denn Gottseidank ist nichts passiert.
Aber für dieses Mädchen habe ich heute gerne die Eule genäht. Hoffentlich braucht sie sie NIE :) Aber das ist wohl ein frommer Wunsch.
Und ab damit zum Kiddikram :)

Kommentare:

  1. Die Kamikaze-Eule ist richtig toll geworden. Hoffentlich wird sie nicht so häufig gebraucht! :-)

    AntwortenLöschen
  2. leider war sie schon im einsatz, wenn auch für das andere eigentlich nicht-kamikaze kind. vielen dank liebe claudia, ich freu mich immer, wenn ich den kühlschrank öffne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :)