Montag, 28. Oktober 2013

Mit Kindern zum Lotharpfad

Heute möchte ich euch von einem schönen Ausflugsziel mit Kindern im Schwarzwald berichten: dem Lotharpfad. Der Lotharpfad ist nach dem Orkan Lothar benannt, der 1999 am 26.12. gewütet hat und dabei ganze Wälder umgemäht hat. Einen Teil hat man so belassen, wie es war (also forstwirtschaflich nicht bearbeitet) und dafür einen Bohlenweg durch das Gebiet gebaut. Wenn man jedes Jahr hier mal vorbei schaut, dann kann man sehen, wie sich die Natur das Gelände wieder zurück erobert. Und da man hier dauernd hoch und runter steigen muss und an umgefallenen Wurzeln drum rum laufen muss, ist es auch in dieser Hinsicht für die Kinder sehr sehr spannend.
Der Weg dauert ca. 45 Min. bei gemütlichem Tempo, einen Kinderwagen oder Buggy kann man nicht mitnehmen (es sei denn, man mag ihn 45 Minl. lang tragen, denn das wird man). Also ist er auch nur sehr bedingt für Senioren geeignet, die Probleme mit Treppensteigen haben (in dem Fall würde ich es lassen). Alle anderen: unbedingt empfehlenswert.
 






 
 
Und wer im Anschluss noch Zeit hat: der nicht weit entfernt liegende Mummelsee kann auch gemütlich in kurzer umwandert werden (oder man kann dort noch ne Runde Tretboot fahren oder ein Käffchen trinken).

Kommentare:

  1. Da waren wir auch schon ein paar Mal, super schön! Der Bohlenweg ist das Highlight für unsere Kids und vor allem auch die ganzen Mitmachtafeln unterwegs...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab ehrlich gesagt gar keine Mitmachtafeln gesehen... was haben wir verpasst?

      Löschen
  2. Ich war bei Lothar mittendrin statt nur dabei - meine Großeltern lebten im Schwarzwald und wir waren wie immer am 2. Weihnachtsfeiertag dort. Den Pfad hab ich aber bisher noch nicht "begangen", aber ich stell es mir toll vor. Danke für den Ausflugstipp!

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :)