Dienstag, 7. April 2015

Rezension - Geolino Extra: Erfindungen

Wir waren über die Osterfeiertage auf einem Familientreffen. Uns hat es irgendwie doch in viele Teile des Landes verschlagen und so suchen wir uns einmal im Jahr ein Ferienhäuschen oder 2 Ferienwohnungen, in denen wir dann mit Onkel, Tante, Opa, Cousins & Co ein paar Tage verbringen.
Dieses Mal waren wir in Häusern am Feldberg, sehr schön dort, aber wir hatten Pech mit dem Wetter.
Da die Fahrt dort hin etwas dauert, gab es ein Hörspiel, das Geolino Extra: Erfindungen.



Geolino Extra ist ein Hörbuch, das von Wigald Boning vorgetragen wird. Es ist aber kein vorgelesenes Buch, es ist mehr eine Erzählung. Und die wird von einer kleinen Rahmengeschichte humorvoll untermalt.
Obwohl es nur viele kleine Sequenzen sind (zB erfährt man etwas über das erste Telefon und wer es tatsächlich erfunden hat bzw. welche Rechtsstreitereien es dazu gab oder auch was man machen muss, wenn man eine Erfindung zum Patent anmelden möchte), ist das Ganze sehr kurzweilig und vor allem sehr spannend gemacht. Normalerweise ist ja ein Kinderhörspiel wie ein guter Krimi, man startet langsam, es wird spannend und dann kommt die Auflösung.
Das ist mit so vielen kurzen Ausschnitten gar nicht so einfach. Hier ist es gelungen.
Und was ich auch ganz toll dran fand: ich höre auch als Erwachsener sehr gerne mit.

Darum: Daumen hoch!

Das Hörspiel ist von Martin Nusch.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare :)